WIE DEN WEIN AUFTISCHT

 

Der Prosecco ist ein Wein, der jung, 18 / 24 Monaten von der Flaschenabfüllung geschmeckt werden muss.

Die Flasche, die eine waagerechte Lage hat, wird in frischen und trockenen Raumen (zwischen 12 und 14 Grad) gehalten.

Es ist besser den Prosecco mit einer Temperatur zwischen 6 und 8 Grad trinken. So kann man den Prosecco in den Kühlschrank einige Stundenlang legen aber nie für lange Zeit. Sonst kann man die Flasche in einen Sektkübel stellen mit halb Kaltwasser und Eiswürfeln.

Das beste Glas ist die Tulpe. Sie ist besonders breit und sie erlaubt den Reichtum des Würzweins zu schätzen.

Ganz nicht geeignet sind die Flöte oder die Schale, weil sie nicht erlauben, sich den Duft auszuzeichnen.

AREE DEL PROSECCO